Lauffutter
Schreibe einen Kommentar

Schokoküchlein – fertig in 5 Minuten und das mit Backen!

Ich gebe es zu, ich bin ein Schokomonster. Eines, das sich ohne seine Lieblingsnahrung ganz hilflos fühlt. Die Sätze, mit denen man mich am meisten erschrecken kann, lauten deshalb: „Du, ich hab mal das letzte Stück Schokolade genommen, du wolltest doch eh gesund leben, da hab ich mich geopfert“ (Bruder) oder „Ach, den Schokovorrat brauchtest du noch? Ich habe den für eine Geburtstagstorte verwendet“ (Mutter) oder „Ach Schokolade, ne, die habe ich vergessen mitzubringen, aber wir haben doch noch ganz viel (Mitbewohnerin, unwissend, dass ich schon alle Schokolade zum Verdunsten gebracht habe)

Der letzte Satz war leider diesen Sonntag aktuell. Ich saß also ganz hilflos, erschrocken vor meinem Rechner. Vor mir ein riesen Berg Unikrams. Aber als wahres Schokomonster habe ich nicht so schnell aufgegeben, sondern einfach mit viel Kakao ein schokoladenhaltiges Ersatzprodukt gebacken.  Dadurch, dass so wenig Zeit war, wollte ich einen schnellen und raffinierten Tassenkuchen in der Mikrowelle zaubern. Schnell, nun ja, wenn so eine Idee umgesetzt werden muss, soll sie ja auch gut werden. Die Zubereitung habe ich deshalb so lange wiederholt, bis er perfekt war: Und hier ist er: Schnell, raffiniert, ohne unnötig viele Kohlenhydrate und sooo lecker!

 

Schokoküchlein

Zutaten für 1 Küchlein

2 Min Zubereitung—- 3 Min backen in der Mikrowelle

1,5 El Kokosmehl (einfach Kokosraspeln mahlen wenn ihr keines habt)
1TL Kakao
½ TL Backpulver
1 Ei
1 EL eurer Lieblingssüße z.B. Kokosblütenzucker
3 EL Milch
Wer mag, kann noch ein paar Beeren oder Schokotropfen unterrühren.

Zubereitung:

Alle Zutaten vermengen und in eine kleine Tasse füllen. Anschließend 3 min bei voller Power in der Mikrowelle backen.

Der Muffin ist toll als Frühstück, zwischendurch oder als Nachtisch. Also eigentlich immer…

Die Zutaten habe ich so gewählt, um möglichst wenig Kohlenhydrate, aber viele Proteine und Nährstoffe zu haben.
Gerade wenn man wenig Zeit hat, ist es schön, so schnell eine kleine leckere Belohnung zu haben. Ich hoffe ihr mögt ihn genauso gern wie ich!

Bis bald,

euer schokoliebendes Laufbiest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.