Allgemein, Lauffutter
Kommentare 3

Schnelle, gesunde Pizza

Schnelle, gesunde Pizza

Kennt ihr das, ihr öffnet die Tür und euch empfängt der Geruch von Oregano, Tomate und knusprig knackigem  Hefeteig?   Ich liebe das!   Nach Hause kommen und selbstgebackene Pizza riechen. Das schmeckt nach Heimat, und gemütlichem Zusammensitzen.

Letztens kam ich wieder nach Hause und es roch so himmlisch. Aber beim Essen kam mir dann der Gedanke, ob ich die Pizza nicht noch optimieren könnte. Das Familientraditionsrezept meiner Oma  hat einen einfachen Dinkelhefeteig als Boden, dann eine selbstgemachte Sauce  aus Tomaten und als Belag alles was noch so da ist. Wahrscheinlich das Rezept vieler Familie.  (Ok, viele nehmen auch gekauften Teig, aber liebe Teigkäufer: Ein Hefeteig dauert weniger als fünf Minuten in der Zubereitung und Jaaaaa er muss gehen, aber das kann er schon alleine! )

Aber was wäre, wenn man den Boden durch mehr Gemüse und noch gesünderen Körnern ersetzt? Und die Sauce könnte die nicht auch etwas mehr Pepp bekommen!

Naja ich habe dann einen Blumenkohlteig getestet. (Bisher nicht empfehlenswert, nicht mal der Nachbarshund wollte den Rest, aber ich arbeite daran…)

Nach diesem Desaster habe ich das Projekt –super gesunde Pizza- ruhen lassen, bis mir Brendan Brazier`s Kochbuch in die Hände fiel.  Ein Buch für Sportler und alle die sich gerne gesund ernähren. Das Buch hat mich durch die super vielen kreativen Ideen und ungewöhnlichen Rezepten ziemlich begeistert. Wer mag kann ja hier mal einen Blick in das Buch werfen:

Vegan in Topform – Das Kochbuch: 200 pflanzliche Rezepte für optimale Leistung und Gesundheit

Brendan`s Pizza Rezept hat ein außergewöhnlich gutes Nährstoffprofil:  Es enthält Buchweizen, ein sogenanntes Pseudogetreide, das deutlich reicher an hochwertigen Nähr- und Vitalstoffen als unsere üblichen Getreidearten ist. Außerdem ist es glutenfrei und hält viel länger satt. Auch  Sonnenblumenkerne sind mit ihren vielen wichtigen B Vitaminen und ungesättigten,  essentiellen (lebensnotwendigen) Fettsäuren ein guter Bestandteil. Kokosöl als das beliebteste Superfood  und Tomaten mit ihren vielen Antioxidantien helfen ebenfalls dabei, schnell wieder fit zu werden!

Das Rezept ist aus verschiedenen Teilen des Buches  zusammengestellt und leicht Laufbiest mäßig optimiert:

Für den Teig:

175g Buchweizen
200g geraspelte Karotte
125g Sonnenblumenkerne
3EL Kokosöl
Wer mag: eine Handvoll frischer Kräuter

Zubereitung: Buchweizen und Sonnenblumenkerne fein malen (Mixer, Pürierstab, Mörser, rohe Faustgewalt, wendet an was euch einfällt) Karotten fein raspeln und zusammen mit dem Buchweizen-Sonnenblumenmehl und dem Kokosöl verkneten. Der Teig ist recht klebrig, lässt sich aber mit etwas Geduld gut auf einem Backblech verteilen.

 

Für die Sauce:

100g getrocknete Tomaten
2 frische Tomaten
Oregano
Basilikum
Kräuter der Provence
40ml Olivenöl
1TL Salz
Wer hat: 1EL Apfelessig

Alle Zutaten in einem Mixer fein pürieren und eventuell ein wenig Wasser hinzugeben. Wenn die getrockneten Tomaten sehr zäh sind lohnt es sich sie 20min in warmem Wasser einzuweichen.

Die Sauce solltet ihr nach eurem Geschmack mit den Kräutern abschmecken, ich habe von allen eine gute Handvoll frischer Blätter verwendet. Wenn die Sauce fein püriert ist, streicht sie auf den Pizzaboden.

Für den Belag:

Nach Belieben zum Beispiel:

Tomaten
geriebene Karotten
Sellerie
Paprika
Spinat
Rucola
alles was euch so einfällt…

Und wer nicht Vegan lebt Feta oder Mozzarella!

Hier könnt ihr aber auch selbst kreativ sein und  euer Lieblingsgemüse auf der Pizza verteilen!

Wenn alles belegt ist muss die Pizza ca. 40 Minuten in den Ofen.

Besonders schön sieht es aus, wenn ihr nach dem Backen noch frische Basilikumblätter oder Sprossen auf die Pizza streut.

 

Die Sauce schmeckt eigentlich zu allem hervorragend. Z.B. auch einfach zu schnellen Nudeln und einem Salat ! Müsst ihr unbedingt probieren!

Da ich immer wieder gefragt wurde wo ich meine Zutaten bekomme:

Für dieses Rezept habe ich zum Beispiel Buchweizen, Sonnenblumenkerne, Kokosöl und die frischen Zutaten bei Landwege gekauft. Landwege haben viele schöne regionale Produkte in super Qualität. Mir ist es sehr wichtig spritzmittelfrei zu leben und frische, regionale Biozutaten zu verwenden. Deshalb hat sich dieser Laden zu meinem Liebling in Lübeck entwickelt!

Wer diesen schönen Lübecker Biomarkt nicht nutzen kann, kann Kokosöl aber auch hier bestellen:

 


100ProBio Kokosöl nativ 1000ml -100% reines Kokosöl- kaltgepresst & naturbelassen
Und Sonnenblumenkerne bei der Bäckerei Spiegelhauer. Die Bäckerei bietet viele Backzutaten in Bioqualität und ist trotzdem günstig. Bevor ich nach Lübeck gezogen bin habe ich deshalb gern dort bestellt.

Bio Sonnenblumenkerne ganz geschält 1 kg Europa

 

Ich hoffe ihr mögt diese gesunde frische Pizzaalternative so gern wie ich! Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf mein aus dem Ofen duftendes Exemplar zu genießen. Wenn etwas übrig bleibt kommt noch ein Stück auf meine Radtour mit. Auch kalt ist sie nämlich super lecker und gibt genug Kraft für viele, viele Kilometer in der Sonne und ein bisschen Italien-Feeling in Norddeutschland.

Bis Bald,
euer Laufbiest

3 Kommentare

  1. Meli sagt

    Hört sich Klasse an, aber könntest du mir bitte das Rezept für den Dinkelpizzateig verraten? LG Meli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.