Lauftipps
Kommentare 1

Laufen & Erkältung

Laufen mit Erkältung: Ein Winterthema, die Antwort lautet: NEIN!

Letzte Woche lag ich mit Schnupfi auf dem Sofa, mein Kopf tat weh und allein meine Nase lief. Früher habe ich in diesem Zustand einfach trotzdem trainiert. Aber das hatte Konsequenzen. Anstatt zwei Tage auszusetzen, habe ich mich bis zu drei Wochen mit leichtem Schnupfen rumgeschlagen, war viel länger schlapp und konnte nicht richtig, mit vollem Einsatz trainieren. Es gibt deshalb drei Tipps, die du beachten solltest:

1: Nicht laufen! Oder schöner ausgedrückt: Lieber aussetzen und dann trainieren, wenn du fit bist. Bei mir bedeuten 2-3Tage aussetzen ungefähr 30 verpasste Wochenkilometer, also im Jahresumfang eine Bagatelle. Wenn ich hingegen alle Einheiten über ca. 3 Wochen immer wieder kürzen muss, komme ich schnell auf viel mehr Trainingsverlust! Ich habe das erschreckende Ergebnis in meinen Aufzeichnungen zurückverfolgt: Ich wollte damals nicht wahrhaben, dass ich mich schonen muss und habe einfach weitertrainiert. Immer wieder musste ich damals ein paar Kilometer kürzen, immer mal wieder eine ganze Einheit weglassen. Das Ergebnis nach drei Wochen: immer noch einen leichter Schnupfen und 60 km zu wenig. Von den Intensitäten, die mir danach fehlten ganz zu schweigen.

2: Für die sehr Motivierten unter euch: Bei minimaler Schniefnase ist ein minimaler Dauerlauf mit minimaler Geschwindigkeit in Ordnung, die frische Luft tut schließlich gut. Sobald zu der Schniefnase ein Gefühl von Erschöpfung hinzukommt, solltest du aber auf Tipp 1 zurückgreifen.

3: Für die, die denken ein bisschen Halsweh geht doch noch: Sobald Halsschmerzen auftreten, wird das Training absolut kontraproduktiv! Jegliches Training, auch Krafttraining. (Man fühlt sich dann regelrecht von den Gewichten erschlagen, ich hab`s probiert…)

Es gibt also nur eine Lösung: Schnell wieder fit werden und ausruhen! Wie ihr schnell wieder fit werdet, erfahrt ihr in meinem nächsten Blogeintrag. Euer Laufbiest

1 Kommentare

  1. Kann ich absolut so unterschreiben. Ich musste die selben Erfahrungen machen und habe einige Male viel zu früh wieder angefangen und musste zusehen, wie die Wochekilometer in den Wochen nach der Erkältung immer abnahmen. Am Ende musste ich dann erneut Pause machen.
    Also hört auf das Biest 😉 und macht eine Pause – Eine Regeneration tut immer gut (auch wenn man es nicht Wahr haben will!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.